Realo SHG

REALO

Darunter verstehen wir ähnlich wie die Spaltung im Lager der grünen Partei eine unterschiedliche Herangehensweise von Betroffenen an das TS-Problem.

REALO meint, das Allerbeste aus der Situation Neo-Frau und Neo-Mann zu machen; das Mögliche umzusetzen. Es wird hier um berufliche Integration, sowie um BESTMÖGLICHE Geschlechtsangleichung gehen. Also real machbare persönliche Strategien statt ein Verzetteln in philosophische Überlegungen zur Geschlechterteilung, unsinnige Kritik am 2-Geschlechter-Prinzip (nicht unser Problem !) und Änderung der Gesellschaft.

Aber auch um politische Vertretung von REALO bis hin zu einer Änderung der "Standards of Care".

REALO wird auch einzelne Betroffene beraten und bei Ärzten, Gutachtern und Behörden Lobbyarbeit machen.

Diese Initiative ist gedacht für Menschen mit TS, die es leid sind, sich von ihren Psychologen bevormunden und einlullen zu lassen, um dann ein Leben als "glückliche" Transe zu führen. Es geht uns um glückliche Frauen und Männer. Um Anpassung des Äußeren an das Innere und das Lindern von Leid; unbefangenen Spaß am Leben.




Nach oben 
Seite Drucken 
Neuigkeiten
Termine
Neuigkeitenbrief
Der kostenlose Realo Neuigkeitenbrief versorgt Sie stets mit allen Neuigkeiten.



Random Block
Transsexuelle im  sportlichen Wettkampf -
fair oder unfair ?


Quelle: Laufmagazin SPIRIDON 04/2014

Die ganze Diskussion im SPIRIDON und die Leserbrief-Stellungnahme von REALO seht Ihr hier:

KLICK MICH


Andere Info-Quellen:


Transsexuellengesetz (TSG)

www.buzer.de/gesetz/6253/index.htm

Zu Favoriten hinzufgen